Kellerasseln bekämpfen: effektive Methoden für ein sauberes Zuhause

Silke Kohl

kellerasseln bekämpfen

Willkommen zu unserem Artikel über die effektive Bekämpfung von Kellerasseln in Ihrem Zuhause. Wenn Sie diese Schädlinge loswerden möchten und ein sauberes und gesundes Zuhause haben möchten, sind Sie hier genau richtig.

Wir werden Ihnen bewährte Hausmittel und professionelle Methoden vorstellen, mit denen Sie die Schädlinge erfolgreich bekämpfen können. Bevor wir jedoch zu den Methoden kommen, müssen wir verstehen, was Kellerasseln sind und warum sie ein Problem darstellen können.

Was sind Kellerasseln?

Kellerasseln gehören zur Familie der Asseln und werden auch als „Scherenasseln“ bezeichnet. Diese Schädlinge sind in der Regel nachtaktiv und bevorzugen feuchte Umgebungen wie Keller, Badezimmer und Waschräume.

Sie haben eine ovale Körperform und sind flach, was es ihnen ermöglicht, sich in enge Räume und Spalten zu zwängen. Kellerasseln haben sechs Beinpaare und eine Antenne am Kopf. Sie sind in der Regel grau oder braun gefärbt und haben eine raue Textur auf der Oberfläche ihres Körpers.

Wie andere Asseln sind Kellerasseln Allesfresser und ernähren sich von abgestorbenen Pflanzen und Tieren. Sie können auch organisches Material wie Schimmel und Feuchtigkeit abbauen. Allerdings können sie auch in der Lage sein, menschliche Nahrungsmittel zu beflecken, was ein Gesundheitsrisiko darstellen kann.

Kellerasseln sind bekannt für ihre Fähigkeit, sich schnell zu vermehren und ihre Eier in feuchten Bereichen abzulegen. Daher ist es wichtig, bei einem Befall schnell zu handeln, um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden.

Warum sind Kellerasseln ein Problem?

Kellerasseln können nicht nur unangenehme Mitbewohner in Ihrem Zuhause sein, sondern auch zu erheblichen Gesundheitsrisiken und Schäden an Ihrer Bausubstanz führen. Es ist wichtig, die Auswirkungen von Kellerasseln zu verstehen und effektive Methoden zur Bekämpfung zu finden.

Die Anwesenheit von Kellerasseln kann zu einem erhöhten Risiko von Asthma und Allergien führen. Sie können auch Bakterien und Krankheitserreger transportieren, die Krankheiten wie Lepra und Typhus verursachen können.

Darüber hinaus können Kellerasseln Schäden an Ihren Haushaltsgegenständen und Lebensmitteln verursachen. Sie sind dafür bekannt, Papier, Karton, Kleidung und Holz zu fressen und können auch die Dichtungen an Ihren Türen und Fenstern beschädigen.

Die Vorbeugung und Bekämpfung von Kellerasseln sollte daher ein wichtiger Bestandteil Ihrer Haushaltsroutine sein, um Ihre Gesundheit und Ihr Eigentum zu schützen.

Hausmittel gegen Kellerasseln

Wenn Sie nach einer natürlichen Methode suchen, um Kellerasseln loszuwerden, gibt es verschiedene Hausmittel, die nützlich sein können. Diese Optionen sind oft kostengünstig und einfach anzuwenden.

Essig

Essig ist ein beliebtes Mittel zur Schädlingsbekämpfung und kann auch gegen Kellerasseln wirksam sein. Mischen Sie einfach Essig mit Wasser und besprühen Sie die betroffenen Bereiche. Wiederholen Sie dies regelmäßig, um die Wirkung zu verstärken.

Lavendel

Lavendel hat einen starken Geruch, der für Kellerasseln unangenehm ist. Sie können Lavendelöl auf Wattebällchen oder Stoffstreifen auftragen und diese in den betroffenen Bereichen platzieren. Alternativ können Sie auch Lavendelpflanzen in Ihrem Haus aufstellen.

Siehe auch  Hausmittel gegen Venenentzündung – Tipps & Tricks

Backpulver

Backpulver kann auch gegen Kellerasseln eingesetzt werden. Mischen Sie das Backpulver mit Wasser zu einer Paste und tragen Sie diese auf die betroffenen Stellen auf. Lassen Sie die Paste trocknen und entfernen Sie sie dann mit einem Staubsauger.

Hinweis: Diese Hausmittel können zwar helfen, Kellerasseln loszuwerden, aber sie sind möglicherweise nicht so effektiv wie professionelle Methoden. Wenn Sie ein ernsthaftes Problem haben, sollten Sie einen Schädlingsbekämpfer kontaktieren.

Professionelle Methoden zur Schädlingsbekämpfung

Wenn Hausmittel nicht ausreichen, um Kellerasseln loszuwerden, können Sie auf professionelle Methoden zur Schädlingsbekämpfung zurückgreifen. Hier sind einige der am häufigsten verwendeten Methoden:

Methode Beschreibung
Köder Köder werden in den betroffenen Bereichen platziert, um Kellerasseln anzulocken und zu töten.
Fallen Fallen werden verwendet, um Kellerasseln einzufangen und aus Ihrem Zuhause zu entfernen. Live-Fallen sind eine humane Option, während andere Fallen tödlich sein können.
Chemikalien Chemikalien werden von professionellen Schädlingsbekämpfungsunternehmen verwendet, um Kellerasseln zu töten. Die Chemikalien werden normalerweise als Sprays, Staub oder Gel aufgetragen.

Wenn Sie sich für professionelle Methoden zur Schädlingsbekämpfung entscheiden, ist es wichtig, ein vertrauenswürdiges und erfahrenes Unternehmen zu wählen. Fragen Sie nach Referenzen und vergleichen Sie die Preise und Dienstleistungen mehrerer Anbieter, bevor Sie sich für eine Option entscheiden.

Präventive Maßnahmen gegen Kellerasseln

Die beste Art, um Kellerasseln loszuwerden, besteht darin, sie von vornherein fernzuhalten. Es gibt verschiedene präventive Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um das Eindringen von Kellerasseln in Ihrem Zuhause zu verhindern.

Reinigung und Abdichtung

Regelmäßiges Reinigen und Abdichten Ihres Hauses kann dazu beitragen, das Eindringen von Kellerasseln zu verhindern. Sie sollten alle Risse und Löcher in Wänden, Fensterrahmen und Türrahmen abdichten, um das Eindringen von Schädlingen zu verhindern. Regelmäßiges Staubsaugen und Wischen Ihrer Böden kann auch dazu beitragen, die Anzahl der Schädlinge in Ihren Wohnräumen zu reduzieren.

Kontrolle von Feuchtigkeit und Schimmel

Kellerasseln bevorzugen feuchte Umgebungen, weshalb es wichtig ist, Feuchtigkeitsprobleme in Ihrem Haus zu vermeiden. Reparieren Sie Lecks und Dichtungen an Rohrleitungen und Wasserhähnen und stellen Sie sicher, dass Ihre Räume gut belüftet sind. Wenn Sie Anzeichen von Schimmel in Ihrem Haus bemerken, sollten Sie diesen schnellstmöglich entfernen lassen, da Schädlinge wie Kellerasseln sich gerne in feuchtem Schimmel verstecken.

Entfernung von Verstecken

Kellerasseln verstecken sich gerne in dunklen, feuchten Bereichen wie Laub, Komposthaufen oder Stapeln von Holz oder Steinen. Entfernen Sie diese Verstecke und halten Sie Ihren Außenbereich sauber und aufgeräumt. Achten Sie auch darauf, dass keine Gegenstände längere Zeit unberührt in Ihrem Haus liegen, da sich Kellerasseln auch gerne darin verstecken.

Siehe auch  Gespinstmotte bekämpfen: Effektive Methoden & Tipps

Was tun, wenn die Bekämpfung nicht erfolgreich ist?

Es kann vorkommen, dass die Bekämpfung von Kellerasseln nicht auf Anhieb erfolgreich ist. In diesem Fall gibt es jedoch noch weitere Schritte, die Sie unternehmen können, um das Problem zu lösen.

Die Schädlingsbekämpfung wiederholen

Es ist möglich, dass die Bekämpfung zunächst nur einen Teil der Kellerasseln entfernt hat und einige überlebt haben. In diesem Fall sollten Sie die Schädlingsbekämpfung wiederholen, um sicherzustellen, dass alle Schädlinge entfernt werden.

Professionelle Hilfe holen

Wenn Hausmittel und Wiederholungen der Bekämpfung nicht ausreichen, um das Problem zu lösen, sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Schädlingsbekämpfungsunternehmen haben Zugriff auf spezielle Produkte und Methoden, um Kellerasseln effektiv zu entfernen. Es ist wichtig, ein seriöses und qualifiziertes Unternehmen zu wählen, um sicherzustellen, dass das Problem langfristig gelöst ist.

Sind Kellerasseln gefährlich für Haustiere?

Haustierbesitzer sorgen sich manchmal, ob Kellerasseln für ihre pelzigen Freunde gefährlich sind. Grundsätzlich sind Kellerasseln für Haustiere nicht giftig und stellen keine unmittelbare Bedrohung dar. Allerdings können sie indirekte Gesundheitsprobleme verursachen.

Wenn Haustiere Kellerasseln fressen, können sie krank werden oder Symptome wie Erbrechen und Durchfall bekommen. Es ist daher wichtig, sicherzustellen, dass Haustiere keinen Zugang zu den Schädlingen haben.

Haustiere können auch von den Schädlingen bedrängt und gestresst werden, was ihr Wohlbefinden beeinträchtigt. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Haustiere Angst vor Kellerasseln haben oder von ihnen gestresst sind, sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um das Schädlingsproblem zu lösen.

Um Ihre Haustiere vor Kellerasseln zu schützen, sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Zuhause sauber und hygienisch ist. Entfernen Sie Lebensmittelreste und -krümel, die Schädlinge anziehen können, und halten Sie das Haus trocken und gut belüftet.

Wenn Sie professionelle Schädlingsbekämpfungsmittel verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass sie für Haustiere sicher sind. Lesen Sie immer die Anweisungen auf dem Etikett und wenden Sie die Produkte nur gemäß den Anweisungen an.

Wie kann man Kellerasseln von drinnen fernhalten?

Kellerasseln können von draußen in Ihr Zuhause gelangen, aber es gibt Möglichkeiten, sie fernzuhalten. Hier sind einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Kellerasseln davon abzuhalten, in Ihr Haus zu gelangen:

  • Abdichten von Fenstern und Türen: Überprüfen Sie die Abdichtung von Fenstern und Türen und reparieren Sie eventuelle Risse oder Lücken, durch die Kellerasseln eindringen können.
  • Verwendung von Licht: Verwenden Sie eine gelbe oder orange Glühbirne im Freien, da diese das Eindringen von Kellerasseln im Vergleich zu weißem Licht reduzieren kann.
  • Entfernen von Verstecken: Entfernen Sie Stroh, Steine und anderes Material in der Nähe Ihres Hauses, das Kellerasseln als Versteck nutzen können.
Siehe auch  Hausmittel gegen Mittelohrentzündung: Tipps & Infos

Indem Sie diese Maßnahmen ergreifen, können Sie Kellerasseln von drinnen fernhalten und Ihr Zuhause schädlingsfrei halten.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Hier sind die Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zur Bekämpfung von Kellerasseln:

Wie kann ich Kellerasseln von meinem Haus fernhalten?

Es gibt mehrere Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Kellerasseln von Ihrem Haus fernzuhalten. Dazu gehören das Abdichten von Fenstern und Türen, das Entfernen von Verstecken und das Verwenden von Licht, das nicht auf Kellerasseln anziehend wirkt. Siehe Abschnitt 9 für weitere Details.

Wie kann ich Kellerasseln effektiv bekämpfen?

Es gibt viele Methoden zur Bekämpfung von Kellerasseln, darunter Hausmittel und professionelle Schädlingsbekämpfung. Siehe Abschnitt 4 und 5 für Details.

Was sind die besten präventiven Maßnahmen gegen Kellerasseln?

Zu den besten präventiven Maßnahmen gegen Kellerasseln gehören regelmäßige Reinigung, Abdichtung von Rissen und Spalten und Kontrolle von Feuchtigkeit und Schimmel. Siehe Abschnitt 6 für weitere Details.

Wann sollte ich professionelle Hilfe bei der Schädlingsbekämpfung in Anspruch nehmen?

Wenn die Bekämpfung von Kellerasseln mit Hausmitteln nicht erfolgreich war oder das Problem zu groß ist, sollten Sie professionelle Schädlingsbekämpfung in Betracht ziehen. Siehe Abschnitt 5 für Details.

Sind Kellerasseln giftig für Haustiere?

Kellerasseln sind in der Regel für Haustiere nicht giftig, aber sie können ein Risiko für die Gesundheit Ihrer Tiere darstellen, wenn sie sich im Fell verfangen oder eingeatmet werden. Siehe Abschnitt 8 für Details.

Wie oft sollte ich die Schädlingsbekämpfung wiederholen?

Je nach Bedarf sollten Sie die Schädlingsbekämpfung wiederholen, um sicherzustellen, dass das Problem dauerhaft behoben wird. Siehe Abschnitt 7 für weitere Details.

Gibt es hausgemachte Köder gegen Kellerasseln?

Ja, es gibt mehrere hausgemachte Köder, die verwendet werden können, um Kellerasseln anzulocken und zu töten. Siehe Abschnitt 4 für Details.

Silke Kohl